Gabi Blum / Index / Info / Downloads / Kontakt












Ausstellungen & Projekte


2017

Objektpermanenz Galerie Aa Collections, Wien
The European Secret Salon
mit Anna McCarthy, Popps Packing, Detroit / Galerie Super Position, Viechtach
Erste Ausstellung im KBB Kunst Block Balve, München
Jubiläumstour der Artothek Showwagen und Aktion im Öffentlichen Raum, München
Arbeit im Gastatelier / Neue Räume Platform, München
Performance #1 / NY TEA TIME WORK IN PROGRESS Nir Altman Galerie, München


2016

Coral North Schwabinger Tor, München
Kaspar und Monster
Karl-Marx-Ring 7, München
SCHLECHTE ENTSCHEIDUNGEN Archiv von Süßmilch & Kessler, Kunstarkaden, München
GALERIE BOOM zeigt GABI BLUM – FARBSPRENGUNG Pasinger Pappschachtel, München
AREAL X Froschgartl am Ammersee
ONE MINUTES The Pack – Impressions from Our Family, Videoscreenings, Netherlands
Bayerische Kunstförderpreise Galerie der Künstler, München


2015

ART UNANCHORED M.S. Stadt Wien
DEBUTANTEN Galerie der Künstler, München
THE PAINTER'S EYE IN PHOTOGRAPHY Haus der Fotografie, Burghausen
Pasing by Kunstfestival im öffentlichen Raum, München-Pasing
full size original ∞ loading Gabi Blum & Susi Gelb, Kunstarkaden München


2014

ZEIT DURCH DREI Aa Collections, Wien
Tacker Galerie der Künstler, München
GABI'S SALOON TRILOGIE Galerie Foe 156, München
Künstler Liaison Munikat Projekte München
Diplomausstellung Akademie der Bildenden Künste München


2013

Der essentielle Moment Kunsttankstelle Ottakring & Wienstation, Wien
IN THE FUTURE ART WILL BE A LOWER CLASS PHENOMENON Galerie Aa collections, Wien
Zimmer frei Hotel Mariandl, München
New World Monkeys Haeppi Piecis, München
First we take Manhattan Rathausgalerie Kunsthalle, München
II : NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA : II Gabi Blum & Anna McCarthy, Schaustelle /
Pinakothek der Moderne München
H & M / Huber & Metzel Akademie der Bildenden Künste München
LOVE BAZON HATE BROCK Kreuzberg Pavillon, Berlin
BELGRADEMUNICH Galerija Flu Belgrade & Weltraum 26 Munich


2012

De Los Letargos Felices Casa Cino Fabiani, Guayaquil, Ecuador
DENRA UM V I E L LEICH TRELA TI V DUNKEL U N D UNGE W I S SHALTEN Spiegelsaal, Berlin
Blum & Süßmilch – VACANCY / NO VACANCY AkademieGalerie, Munich
Jahresausstellung Akademie der Bildenden Künste München
BELIEVE ME (Lass mich in Ruhe ich bin grad in Brasilien) Gartenhaus, Akademie der Bildenden Künste München


2011

KUNSTGRUPPE JUBELPERSER / Klasse Schorsch Kamerun AkademieGalerie München
Jahresausstellung Akademie der Bildenden Künste München


2010

ULTIMA VISTA Messner Mountain Museum, Monte Rite, Italy
Die erste Ausstellung im Ponyhof München


2009

WUNDERKAMMER – Die Ratten stürmen das sinkende Schiff Färberei, München
DER GROSSE P(aulus) Katholische Akademie Bayern
Ulli und Stefans lustige Wanderausstellung Kunstraum Innsbruck, Österreich
Jahresausstellung Akademie der Bildenden Künste München




Presse


Installation "The European Secret Salon" im alten Spital Viechtacher Anzeiger, November 2017


Beitrag zu GALERIE BOOM zeigt GABI BLUM - FARBSPRENGUNG in Pasing auf M94,5 von Lennard Cramer, 2016

Kunstraum Sendung "Gabi Blum Showing Cooking - Hiding Sex" auf ARD Alpha, November 2015
Gabi's Saloon – Inside Out Isarblog, 20. Juli 2014
SZ ARTIKEL VOM 19.03.2014 zu GABI'S SALOON TRILOGIE
Diplomausstellung an der Akademie der Bildenden Künste Kunstblog München, 7. Februar 2014
Straßenlaterne überm Hotelbett Deutschlandradio vom 16. Oktober 2013
Vacancy/No Vacancy Selbstdarstellungssucht.org vom 20. Juli 2012
Gegen den Berg Süddeutsche Zeitung vom 2. August 2010 (PDF)





Förderungen / Preise

2017 USA Stipendium des Bayerischen Staatsministeriums
2016 Projektförderung durch die Steiner Stiftung
2016 Förderung durch die Bernhard-Borst-Stiftung
2015 Bayerischer Kunstförderpreis
2015 Debütantenförderung des Freistaates Bayern
2014 Atelierförderung Bayerisches Staatsministerium
2014 Projektförderung durch das Kulturreferat der Stadt München für GABI'S SALOON TRILOGIE
2012 Projektförderung des Akademievereins für VACANCY / NO VACANCY





Ausbildung


2014 Diplom an der AdBK München, Meisterschülerin bei Prof. Stephan Huber
2010 Klasse Schorsch Kamerun
2008 - 2014 Akademie der Bildenden Künste München
2000 - 2003 Designschule München
1999 - 2000 Modeschule Frankfurt
1999 Abitur
*1979 Michelstadt






Text


Gabi Blum schafft mit ihren performativen Interventionen Sehnsuchtsorte. Sie verbindet begehbare Installationen, Performance, Malerei und Videokunst. Dafür übersetzt sie Bilder, die unserem popkulturellen Bildgedächtnis entliehen sind, in dreidimensionale Kulissen und interpretiert diese durch ihr Einwirken neu. Meist ist es sie selbst, die sich in diesen Einbauten inszeniert, aber auch Künstlerkollegen werden als Protagonisten in die Szenerien miteinbezogen. Die Trennlinie zwischen Realität und Inszenierung ist dabei hin und wieder so fein, dass der Betrachter sich ebenso als Teil der von der Künstlerin vorgegebenen Situation wiederfinden kann. Blum legt in ihren rohen Reinszenierungen von Räumen und Bildern ihren Arbeitsprozess offen, die Flüchtigkeit des Werkes wird durch die Gleichzeitigkeit von Produktion und Aktion offensichtlich. Die von Blum entwickelten theatralen Aktionen haben zumeist Ritualcharakter, so findet sie immer wieder neue Formen für chorisch zelebrierte Untergangs- und andere Chaosszenarien, daneben aber auch ironisierte Bilder für die klischeehafte Wahrnehmung der Frau beispielsweise als Sekretärin, Modell, Cowgirl, Schlangenfrau oder Showgirl.


Gabi Blum (*1979 in Michelstadt) lebt und arbeitet in München. Nach dreijähriger Ausbildung an der Designschule München und Tätigkeit als Graphikdesignerin studierte sie von 2008 bis 2014 Bildhauerei an der AdBK München bei Prof. Stephan Huber, der sie zu seiner Meisterschülerin ernannte. 2011 war sie Teil der Projektklasse des Gastprofessors Schorsch Kamerun an der AdBK München. Zu ihrem Diplom im Februar 2014 entwickelte sie ein Reenactment eines Gemäldes von Edward Hopper: ROOM WITHOUT A VIEW / TOUCH HOPPER. Im selben Jahr realisierte sie die begehbare Installation Gabi’s Saloon Trilogie in der Galerie FOE 156, München. 2015 erhält Gabi Blum den Bayerischen Kunstförderpreis sowie die Debütantenförderung des Freistaates Bayern. Ihre Arbeiten waren u.a. in folgenden Ausstellungen vertreten: full size original, zusammen mit Susi Gelb, Kunstarkaden, München (2015), Zimmer frei, Hotel Mariandl, München (2013), II: NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA: II, zusammen mit Anna McCarthy, Schaustelle an der Pinakothek der Moderne, München (2013), First we take Manhattan, Rathausgalerie, München (2013), LOVE BAZON HATE BROCK, Kreuzberg Pavillon, Berlin (2013), BELGRADEMUNICH, Galerija Flu, Belgrad & Weltraum, München (2013), VACANCY / NO VACANCY, Akademiegalerie, München (2012)

Julia Maier, 2015




Impressum


© Alle Bilder und Texte sofern nicht anders genannt: Gabi Blum / VG Bildkunst

Webdesign: Gabi Blum
Mail: gabi (ät) gabiblum.de

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.