Gabi Blum / Index / Info / Downloads / Kontakt











S E L E C T E D
W O R K S



KUNSTHAUS RAAB
PARADE OF THE W(E/A)K
THE EUROPEAN SECRET SALON
ARTOTHEK JUBILÄUMSTOUR
NY TEA TIME WORK IN PROGRESS
NEUE RÄUME
KÖSK KORRIDOR
GALERIE BOOOM
WAITING ROOM RELOADED
RELIC ROOM
EIN MOTEL FÜR PASING
THE WAITING ROOM
T
SHOWING COOKING – HIDING SEX
GABI'S SALOOON TRILOGIE
ROOM WITHOUT A VIEW
SKENOGRAPHIA
WISHFUL THINKING
||:NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA:||
VACANCY / NO VACANCY
PRADA MARFA
IT'S A MATTER OF TASTE
BELIEVE ME
BLACK TOWER
CLOWN NO 1
VIVA SOLITUDE
NOTHINGEVERHAPPENS
LONESOME SHOWGIRL
CYANARA SKEPTRON





11 - 2018



Würstel für Berlin




Super Salzteig Würstel von Paulina Nolte und mir für die Ausstellung
Mein Schwein! von Sandra Hauser

AUSLAGE: Sophie Baumgärtner, Catherine Biocca, Gabi Blum & Paulina Nolte, Katie Jayne Britchford, Anna McCarthy, Damenkapelle / Edition Julia Pfaller, Lena Gätjens, Matthias Glas, Kristina Heinrichs, Simone Kessler, Edie Monetti, Domino Pyttel, Lisa Reitmeier, Andrea Salvino, Lorenzo Scotto di Luzio, Wolfgang Stehle, Tatjana Živanovi?-Wegele

Eröffnung am Samstag, 1. Dezember, 19-22 Uhr
Ausstellung: 4. Dezember 2018 - 2. Februar 2019

Galerie Sandra Bürgel, Wilsnacker Str. 60 D-10559 Berlin
Öffnungszeiten Di–Do 9–15 Uhr, Fr & Sa 14–19 Uhr







10 - 2018


Das Programm im Kunsthaus Raab für November und Dezember
immer aktuell hier im Kalender









09 - 2018

K&K präsentiert Beste Aussichten
Kleine Formate auf Plateau in ländlicher Umgebung mit Naherholungswert

Eröffnung am Sonntag den 30.9. 11 Uhr mit einer Lesung von Jan Erbelding und dem Cafémobil Ronja
Finissage am Sonntag den 14.10. 16 Uhr mit Technovortrag von Marcel Ralle
Öffnungszeiten Sonntage 30.9., 7.10. und 14.10.2018 jeweils von 12-18 Uhr

Cohaus Kloster Schlehdorf, Kirchstraße 9, 82444 Schlehdorf
www.cohausschlehdorf.de

Es stellen aus:
Ivan Baschang, Nadja Baschang, Katrin Bertram, Gabi Blum, Michael Dobrindt, Lara Eckert, Florian Froese-Peeck, Raymond Gantner, Manuela Gernedel, Matthias Glas, Daniel Goehr, Rebecca Grollmann, Verena Haegler, Vanessa Hafenbraedl, Florian Haller, Christian Hartard, Ute Heim, Stefanie Hofer, Marile Holzer, Frank Hutter, Heike Jobst, Anna Maria Kapsner, Lena Keller, Moritz Kipphardt, Victoria Kleinecke, Luisa Koch, Veit Kowald, Alfred Kurz, Annabell Lachner, Sarah Lehnerer, Dana Lürken, Annabelle Mehraein, Luminita Mihailicenco, Andreas Peiffer, Julia Pfaller, Helena Pho Duc, Nina Radelfahr, Marcel Ralle, Regine Rode, Anna Schölß, Verena Seibt, Anne Seiler, Thomas Splett, Clea Stracke, Christine Tanqueray, Daniel Tanqueray, Beowulf Tomek, Stephanie Trabusch, Olaf Unverzart, Stanislav Vajce, Margarete Vila, Felix Leon Westner, Elisabeth Wieser, Stefan Wischnewski, Kirsten Zeitz

Wie kommt es nun dazu, dass eine scheinbar wild gemischte Gruppe renommierter Münchner und München verbandelter Künstler*innen das Weite sucht, um im Kloster Schlehdorf bei idyllischster Lage direkt am Kochelsee und mit Alpenblick neue Arbeiten und aktuellste Einblicke in ihr Schaffen zu präsentieren? Verantwortlich hierfür zeichnet sich K&K – ein im Februar 2018 von Anna Schölß und Gabi Blum gegründetes Netzwerk von Künstlerinnen mit Kindern, das seither regelmäßig Treffen mit illustren Gästen veranstaltet um Austausch und Diskussion zum Thema Kunstproduktion mit Kind zu forcieren und um zukünftig womöglich die Arbeitsbedingungen von Künstler*innen mit Kindern zu verbessern.

Zur Ausstellung erscheint ein Text von Jan Erbelding.
Weitere Infos siehe Pressemeldung.

Foto: Clea Stracke, Allgäu pur, 2018


& & &

 



Das Kunsthaus Raab hat am 9.9. eröffnet!

Freitags immer offen von 13-19 Uhr, Donnerstags Führung um 18 Uhr.
Donnersbergerstraße 15, 80634 München

Weitere Termine unter: www.kunsthausraab.de











08 - 2018




Im September gehts los!
Kunsthaus Raab, ehemals Schuhhaus, vormals Wirtshaus, Donnersbergerstraße 15, 80634 München.
Infos folgen bald hier: www.kunsthausraab.de







07 - 2018




Videokunst Ausstellung
Geschichte wird gemacht – es geht voran.
KünstlerInnen: Gabi Blum & Anna McCarthy, Peider A. Defilla, Monika Huber, Wolfram P. Kastner, Rohtheater, Christian Schnurer
Eröffnung am Dienstag, 24. Juli 2018, 19 – 22 Uhr

Ein Ausstellungsprojekt von Peider A. Defilla in der Galerie der Künstlerinnen mit Videotapes, Installationen, Video-Objekten, TV-Sendungen, Fotos, Plakaten, Texten und Musik zum Thema Geschichte und Videokunst.

25. Juli bis 25. August 2018, Mittwoch - Sonntag 11-18 Uhr, Donnerstag 11-20 Uhr
Galerie der Künstler, Maximilianstraße 42, 80538 München







06 - 2018



5 Jahre ist es her!

Wir zeigen eine Version des Videoarchivs von ||: NA EN DE NA EN DE NA WI DA :|| in der Galerie der Künstler und zwar anlässlich der Ausstellung Geschichte wird gemacht (https://www.bbk-muc-obb.de/galerie-der-kuenstler/vorschau)

Es wird eine Art Katastrophenhängung der Leinwände geben, einmal Costa Konkordia Untergang und Schieflage für den Archivraum.
Und wir zeigen das Originalmaterial, so wie es auch damals in der Schaustelle lief, nicht mehr und nicht weniger.





Foto: Sabine Kuhn






05 - 2018


Olympiastadion erfolgreich besetzt!

Der BR hat uns gefilmt...




...und berichtet hier



 




04 - 2018




Die Aktion findet statt im Rahmen von Public Art Munich 2018


Anna McCarthy & Gabi Blum
PARADE OF THE W(E/A)K
Eine Prozession von der Ost-West-Friedenskirche ins Olympiastadion
Montag, 30. April um 18:15

Ost-West-Friedenskirche
Spiridon-Louis-Ring 100
80809 München

In einer Stadt wie München, in der die Immobilienpreise explodiert sind, wird es für Menschen mit geringem Einkommen immer schwieriger zu leben. Inspiriert von Ideen zur Rückeroberung des Stadtraums wollen McCarthy und Blum Väterchen Timofeis und Nataschas Stolz mit einer Prozession ehren – ein Aufruf der ermächtigten (sogenannten) “Schwachen” und von Münchens “Außenseiter*innen” an die Bevölkerung, die Dinge wieder selbst in die Hand zu nehmen. Denn wenn selbst der ehemalige Bürgermeister Christian Ude Timofeis Kirche als „charmanteste[n] Schwarzbau Münchens“ bezeichnet, ist es an der Zeit, die Regeln und Vorschriften zu lockern.

Anlässlich von PAM wird die Prozession die Installation von Aleksandra Wasilkowska in der Ost-West-Friedenskirche mit Massimo Furlans Reenactment des WM-Fußballländerspiels zwischen der DDR und der BRD im Olympiastadion verbinden. Die Prozession endet im Stadion mit einer Darbietung beider Hymnen als Anstoß zum Spiel – interpretiert vom Kö?k-Chor unter der Leitung von Manuela Rzytki. Die Halbzeit wird bespielt von McCarthy’s neuer Band Moon not War, bestehend aus Antenne Danger, Ruben Granados & Shino Plum. Es wird Würstl und Bier geben; Punkt 19:45.

Link




Foto: Florian a. Betz


Timetable 30.4.:

16:00 – 19:00 Aleksandra Wasilkowska, Gold für Natascha, Silber für Timofei, Ost-West-Friedenskirche

17:00 Aleksandra Wasilkowska & Mathieu Wellner, Artist Talk, Ost-West-Friedenskirche

18:15 Anna McCarthy & Gabi Blum, Parade of the W(e/a)k, Ost-West-Friedenskirche

19:00 – 21:00 Massimo Furlan, Ein Reenactment des WM-Fußballländerspiels DDR - BRD 1974, Olympiastadion

19:45 MOON NOT WAR spielt die Halbzeit

20:30 – 00:00 Grand Opening, MOON NOT WAR DJs, Coubertin Restaurant






03 - 2018


Montag, 30. April
Olympiapark

18:15

PARADE OF THE W(E/A)K
Eine Prozession von Anna McCarthy & Gabi Blum von der Ost-West Friedenskirche ins Olympiastadion
anlässlich der Eröffnung von PUBLIC ART MUNICH 2018


Yee-ha












02 - 2018



Ausstellung

KLAUS VON GAFFRON GEGEN DEN REST DER WELT

27.02. - 16.03.18



Dienstag bis Freitag 13 - 17 Uhr, sowie nach Vereinbarung.
Für Besuche bitte hier anmelden.

Ausschnitte aus der Realität, Definition von Farbräumen. Der im vergangenen Jahr verstorbene Künstler Klaus von Gaffron arbeitete über 35 Jahre lang mit Aufnahmenaus der ihn umgebenden Welt, ohne Manipulation oder Nachbearbeitung am Computer. Trotzdem ist das Subjekt der Fotografie für den Betrachter nie richtig definierbar – gerade das macht den Reiz seiner Arbeiten aus. In der Ausstellung werden nun seine „Fotobilder“ den Arbeiten 62 weiterer Münchner Künstler gegenübergestellt...

Es stellen aus: Klaus von Gaffron, Sonja Allgaier, Nicola Arthen, Frank Balve, Gabi Blum, Daniel Bräg, Thomas Breitenfeld, Judith Egger, Manuel Eitner, Empfangshalle, Daniel Engelberg, Beate Engl, Karen Michiko Ernst, Leonie Felle, Florian Froese-Peeck, Lisa Geller, Maximilian Geuter, Ben Goossens, Alison Grimm, Raphael Grotthuss, Emanuel Guarascio, Lukas Hoffmann, Michael Hofstetter, François Huber, Paul Huf, Jessica Kallage-Götze, Bianca Kennedy, Nico Kiese, Victor Kraus, Lang und Troia, Christian Leitna, Kalas Liebfried, Michael Lippmann, Daniel Man, Nina Annabelle Märkl, Boris Maximowitz, The Swan Collective, Torsten Mühlbach, Ole Müller, Gregor Passend, Rosanna Pondorf, Dieter Rehm, Viola Relle, Ivo Rick, Isabel Ritter, Felix Rodewaldt, Thomas Silberhorn, Simon Sternal, Sophia Süßmilch, Thomas Thiede, Magnus Torén, Elina Uschbalis, Malte Wandel, Dominik Wandinger, Joseph Wandinger, Raphael Weilguni, Anthony Werner, Felix Leon Westner, Marian Wiesner, Tim Wolff, Sandra Zech, Pio Hiltz, Maximilian Zuzak


KUNST BLOCK BALVE
Friedrich-von-Pauli-Strasse 21
80687 München









01 - 2018


Papa goes Antarktis (again)




Judith Neunhäuserer zeigt vom 3. bis 17.12.17 im Rahmen Ihres Antarktis Aufenthalts

KUNST AUF DER FORSCHUNGSSTATION NEUMAYER III

16.12.17: Gabi Blum
SHOWING COOKING – HIDING SEX (A HD Family Portrait)
Videostream „Papa“, 90 min.
2010/2014

Gabi Blum zeigt das Videoporträt ihres Vaters, der 2009 für drei Monate auf der GARS O Higgins Station auf der Antarktis als Techniker arbeitete. Mehr Info zum Projekt hier.

Foto: Judith Neunhäuserer







>> ARCHIV 2017