Gabi Blum / Index / Info / Books / Contact / Shop / K&K






S E L E C T E D
W O R K S



INTERIEUR MIT / OHNE FRAU IN ROT

DIE WINKENDE HAND VON BERG AM LAIM
GALERIE BOOM
DRECKIGE ECKE MÜNCHEN
KUNSTHAUS RAAB
PARADE OF THE W(E/A)K
THE EUROPEAN SECRET SALON
ARTOTHEK JUBILÄUMSTOUR
NY TEA TIME WORK IN PROGRESS
NEUE RÄUME
KÖSK KORRIDOR
GALERIE BOOM FARBSPRENGUNG
WAITING ROOM RELOADED
RELIC ROOM
EIN MOTEL FÜR PASING
THE WAITING ROOM
T
SHOWING COOKING – HIDING SEX
GABI'S SALOOON TRILOGIE
ROOM WITHOUT A VIEW
SKENOGRAPHIA
WISHFUL THINKING
||:NA-EN-DE-NA-EN-DE-NA-WI-DA:||
VACANCY / NO VACANCY
PRADA MARFA
IT'S A MATTER OF TASTE
BELIEVE ME
BLACK TOWER
CLOWN NO 1
VIVA SOLITUDE
NOTHINGEVERHAPPENS
LONESOME SHOWGIRL
CYANARA SKEPTRON




Vimeo
Instagram
Facebook





















Datenschutz

Impressum









11 - 2022





It's Jahresgaben Jahreszeit

World of Art Online A(u)ktion via Zoom mit Performances und meinem Aktivistenkasten Oberammergau, der im Herbst noch am Altherrenweg in Oberammergau im Wald stand, gefüllt mit Bierdosen und Äpfeln.

Freitag 2.12. 19 Uhr Eröffnung Jahresgaben Kunstverein München mit unter anderem dem Video zu meiner Arbeit Interieur mit / ohne Frau in Rot

Samstag 3. & Sonntag 4.12. 14-18 Uhr X-Mas Kunst Klatsch – im Atelier Henrieke Ribbe hängt neben Arbeiten vieler toller Kolleginnen mein Busch Beer Kalender 

Mittwoch 7.12. 19 Uhr Eröffnung Empfangshalle Jahresgaben kuratiert von ille Galerie auf dem Kreativquartier München in der neuen großen Halle, wo das Publikum auf einer Platform zur Kunst hin- und her gefahren wird!

Donnerstag 8.12. 14-20 Uhr Eröffnung der Mitgliederausstellung des BBK München und Oberbayern > support your local artist association <

Samstag 10.12. 14-19 Uhr K&K Jahresgaben & Weihnachtsfeier Für Freunde bei mir im Atelier, Atelierhaus Baumstraße 8b, München






10 - 2022





sub-bavaria * Das Büro
Wir sind wieder da! Wo seid ihr?

13. Oktober – 6. November 2022 im Lothringer 13 lokal München
mit Gabi Blum, Emanuel Mooner, Patrick Gruban und Matthias Stadler sowie Cosima Schaaf

Eröffnung am Donnerstag 13. Oktober ab 14 Uhr
18 Uhr Einzugsprozession
19 Uhr Round Table im Rahmen der Austellung „Exzentrische 80er“ in der Halle zur Münchner Subkultur mit Diskurspartner*innen aus den 80ern und dem Heute. Gabi Blum (Sekretärin bei sub-bavaria), Holger Dreissig (Monokultur München) und Felix Flemmer (ZIRKA) diskutieren gemeinsam mit Mareike Schwarz zur Entwicklung, den Potenzialen und Herausforderungen von subkulturellen Initiativen vor Ort.

sub-bavaria * Das Büro landet im Herbst im Lothringer 13 Lokal und dockt an die Ausstellung Exzentrische 80er an, die in der Halle gezeigt wird. Vor Ort wollen wir das sub-bavaria Archiv weiter aufarbeiten und Interviews mit Protagonist:innen und Zeitzeug:innen führen, die etwas zur Subkultur in Bayern zu erzählen haben. Diesmal wollen wir auch ganz konkret das Münchner Umland und die Regionen Bayerns ansprechen: Bringt uns eure Geschichten und Relikte mit, die etwas mit Orten und Geschehnisse zu tun haben, die ihr erlebt habt oder die in die subkulturelle Geschichte Bayerns mit einfliessen müssen. Wir wollen alles wissen! Und das Online-Archiv final auch ausdrucken, um es als Buch wieder zugänglich machen zu können.

Welche Orte sind oder waren für die bayerische Subkultur relevant?
Wer sind oder waren die Leute dazu?
Welche Geschichten habt ihr persönlich erlebt?
Was habt ihr euch gemerkt oder auch was mitgenommen?
Wie war die Stimmung vor Ort?
Wo sind die jungen Kollektive die momentan sehr aktiv sind?


Kommt vorbei und bringt euer Wissen ein oder schreibt die Geschichte gleich selbst mit. Jeder und jede kann mitschreiben auf
www.sub-bavaria.de um das Archiv und die Erinnerungen an die bayerische Subkultur am Leben zu erhalten!

Ruft uns an: 089 / 24 41 32 74 oder schreibt eine Mail sub@sub-bavaria.de

Viele Grüsse aus dem Büro
Gabi, Hias, Manu und Patrick












mini residency
mit Conny Habbel, Regine Rode, Christine Tanqueray

Eröffnung Freitag 28. Oktober 17 – 20 Uhr
Ausstellung: 29. und 30. Oktober 13 – 16 Uhr
Studio Gabi Blum c/o Atelierhaus Baumstraße 8b

Gabi Blum lädt Künstlerinnen zu einer mini residency in ihr Atelier im städtischen Atelierhaus Baumstraße ein. Die Künstlerinnen haben die Möglichkeit für einen circa zwei- bis dreiwöchigen Zeitraum in Blums Atelier zu arbeiten und ihre Arbeit am Ende im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung zu präsentieren. Die eingeladenen Kolleginnen kommen aus Blums direktem Umfeld und haben derzeit teilweise weniger Raum oder Möglichkeit zur Verfügung um ihre künstlerische Arbeit weiterzuentwickeln und zeigen zu können...
mehr Info






Habbel fegt im Juli 2022







09 - 2022


Wander
Noch bis Ende Oktober steht ein Stromkasten von mir zum Cornern im Wald und zwar am Altherrenweg bei Oberammergau im Rahmen des Projektes Wander. Im Stromkasten finden sich Getränke und Äpfel für alle die vorbeikommen und dazu können Audioaufnahmen von Cornernden in Ebersberg angehört werden. Der Weg ist nicht weit und man schafft das zum Beispiel auch in der Pause der Passionsspiele dort hin zu laufen. Altherrrenweg, Gemeinde Oberammergau; GPS Start/Ende (47.599892717456676, 11.084422914348984), (47.617066428065854, 11.054249423558478) 968M Höhe über N.N. 







U Can Take
9.9. bis 23.9.­2022

Künstler*innen
Gabi Blum, Johannes Evers, Ruth Geiersberger, Haveit, Lars Koepsel, Marco Schuler, Lisa Stertz, Felix Helmut Wagner, Max Weisthoff, Künstler*innen der AdBK: Esther Abdelghani mit Diana Wöhrl, Leonard Schulz und Team

Performance Programm:

Fr. 9.9.2022
18.15 Uhr Felix Helmut Wagner, Wien
19 Uhr Max Weisthoff, München

Sa. 10.9.2022
14 Uhr Esther Abdelghani mit Diana Wöhrl, München
16 Uhr Haveit, Pristina (Kosovo)

So. 11.9.2022, 14-16 Uhr
Gabi Blum, München
Lisa Stertz, Berlin




Ist die Seele frei und der Körper nicht? Sind Geist und Körper zwei verschiedene Substanzen? Bereits seit der Antike wird die grundlegende philosophische Frage nach der Beziehung von Körper und Seele, oder allgemeiner Materie und Geist, verhandelt.

Diesen im Raum visualisierten Themenkomplex loten die regionalen und internationalen Künstler*innen mit einem kontrastreichen Video- und Performanceprogramm aus. Mittelpunkt der Ausstellung bildet die großformatige Wandmalerei ‚You Can Take‘ des Münchner Künstlers Lars Koepsel, die an den Refrain „you can take my body, you can take my bones, you can take my blood, but not my soul...” von Rhiannon Giddens Song ‚At The Purchaser’s Option‘ angelehnt ist...

Mehr Info: www.dg-kunstraum.de
DG Kunstraum Diskurs Gegenwart, Finkenstraße 4, 80333 München

 







08 - 2022


Im Sommer was bauen, z.B. ein Gemälde von 1903








07 - 2022


TRANSFORMATIONEN 22 – CARE
Eine künstlerische Auseinandersetzung über den Wert und Wertewandel der Fürsorge
Gruppenausstellung in der ehemaligen Krankenstation des Kloster Schlehdorf

Künstler*innen: Gabi Blum, Anna McCarthy, Manuela Gernedel, Hennicker/Schmidt, Sascha Huth, Kirsten Kleie, Daniel Man, Stephanie Müller und Klaus Erika Dietl mit den Missions-Dominikanerinnen Sr. Josefa, Sr. Nicol und Sr. Suzànne, Rita De Muynck, K&K – Bündnis Kunst und Kind, Anna Schölß, Martin Schuster, Thomas Silberhorn, Dr. Daniela Stöppel, Jorinde Voigt, Anna Witt

Eröffnung: Samstag 09.07.2022

Die transdisziplinäre von Anna Schölß kuratierte Schau greift die kontrovers diskutierte Frage auf, welchen Stellenwert Fürsorge, Pflege- und Kümmererarbeit in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts haben und in wie weit das Verständnis und die Umsetzung von Care Work einer Transformation, also eines Wertewandels, bedarf bzw. ob dieser Wandel bereits stattfindet. Die Gruppenausstellung findet in ungewöhnlichen Räumlichkeiten statt, die wie maßgeschneidert auf die Thematik wirken: die ehemalige Krankenstation der Missions-Dominikanerinnen, die im Herbst 2022 umgebaut wird und in ihrem jetzigen Rohzustand zum Schauplatz für die Arbeiten von über 50 Künstler*innen wird.

Weitere Infos zum Programm und zur Ausstellung: www.cohaus-schlehdorf.de/care





06 - 2022



OFFENE ATELIERS 2022
25. und 26. Juni von 14 bis 20 Uhr
Atelierhaus Baumstraße



Grafik: Suolocco

Samstag, 14 Uhr Begrüßung durch Stadtrat Lars Mentrup
in Vertretung des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt München

Führungen: SA und SO (je 1 Stunde) 14:30 / 16:00 / 17:00
Englische Führung: SO 14:30
mit Dr. Fabiola Arellano Cruz und Camill von Egloffstein

Performances: Packed Rich & Miko San - Full Bloom & JAM mit Lina Zylla

Mobile Bar des Salon Irkutsk mit Longdrinks, Cocktails und Bier

Teilnehmende Künstler:innen:
Gabi Blum, Lilian Robl, Lina Zylla, Janna Jirkova, Fumie Ogura*, Verena Seibt* Judith Adelmann*, Thomas Splett*, Minjae Lee, Anna Lena Von Helldorff, Frauke Zabel, Lia Sáile, Flaka Haliti, Patrick Ostrowsky, Lea Grebe, Dominik Wendland*, Manuela Unverdorben, Ivo Rick, Hyesun Jung, Mako Sangmongkhon, Beowulf Tomek*, Clara Laila Abid Alsstar* Levin Mayerhofer* Julian Momboisse, Tom Messavilla, Sophia Mainka, Ulla Stackmann*, Miko Rein*, Prajwal Neupane*, Ralf Dombrowski*, Sophie Schmidt, Janina Totzauer Magdalena Jooss*, Adrian Wald, Analía Martínez* Vincent Kern*, Kristina Schmidt, Anina Stolz*, Hayato Mizutani, Susanne Schütte-Steinig
* Gast-Künstler:innen






6. KloHäuschen Biennale – Grand Tour
10. Juni - 03. Juli





Künstler:innen:
Doris Amann, Regina Baierl, Yutta Bernhardt, Gabi Blum, Thomas Breitenfeld, Ergül Cengiz, Lucia Dellefant, Elke Dreier, Judith Egger, Ina Ettlinger, Susu Gorth, Bhavani GS, Heribert Heindl, Andrea Huber, Monika Kapfer, Anton Kaun, Nina Annabelle Märkl, Andreas Mitterer, Torsten Mühlbach, Stephanie Müller, Judith Neunhäuserer, Günter Nosch, Gabriele Obermaier, Susanne Pittroff, Paula Pongratz, Andreas Pytlik, Peter Reill, Raquel Ro, Ivo Rick, Barbara Spaett, Angela Stauber, Janina Totzauer, Gottfried Weber-Jobe, Katharina Weishäupl, Carolin Wenzel, Oliver Westerbarkey, Sigi Wiedemann, Lina Zylla


Preview Party 10. Juni 19 Uhr am KloHäuschen

Richtfest meiner Arbeit Kleinster Korridor unten links
Samstag 11. Juni 15 - 18 Uhr
Atelierhaus Baumstraße 8b, Hinterhof im Souterrain links

Offizielle Eröffnung 12. Juni 12 Uhr am KloHäuschen
Eröffnungsrede von Ralf Homann + Specials von Athor & Schmidt und Thomas Glatz


Das Biennale Team:
Kurator: Ralf Homann (aktuell auf Grand Tour), Biennale-Design: Mel Castillo, Biennale Infopoint Architektur: rasso rottenfusser, Team Biennale Infopoint: Klaus Mayer, Kunstvermittlung: Olaf Probst, Dichtung und Musik: Athor & Schmidt, Keine-Kunstvermittlung: Thomas Glatz, Head of Outreach Management: Manuela Unverdorben, Social: Susanne Blaszczyk, Biennale-Leitung: Anja Uhlig & Das KloHäuschen.

Alle Infos unter: www.KH-Biennale.world
KloHäuschen am Großmarkt München, Oberländer- Ecke Thalkirchnerstraße






05 - 2022



K&K zu Gast in der Ausstellung Sieg über das Siegen – ein Paradoxon von Kay Winkler
Gezeigt wird das Video der Pokalausstellung 2021
19. – 29. Mai 2022, Rathausgalerie München




Im Juni 2021 veranstaltete K&K – Bündnis Kunst und Kind im Geranienhaus im Nymphenburger Schlosspark eine Pokalausstellung, zu der gemäß dem Motto "Die Blumen des Sieges gehören in viele Vasen“ (Zitat: Michael Schumacher) 50 Künstler*innen 50 Pokale oder pokalähnliche Objekte beisteuerten. Die Pokale wurden verschiedenen Nutzen und Empfänger*innen gewidmet und sind seit dem Ende der Ausstellung als Leihgabe bei 50 Pokalpat*innen, die die Ausstellung als Mäzen*innen begleiteten. Zur Ausstellung erscheint eine Publikation die als Lektüre begleitend Texte zu den verschiedenen Arbeiten liefert und fragen über das Siegen, die dazugehörigen Niederlagen, über Hoffnungen oder diverse Unzulänglichkeiten behandeln.

Beteiligte Künstler*innen: Louisa Abdelkader, Uli Aigner, Nadja Baschang, Katrin Bertram, Annegret Bleisteiner, Gabi Blum, Marcia Breuer, Ergül Cengiz, Claudia Djabbari, Ines Doleschal, Elke Dreier, Simone Egger, Raymond Gantner, Rebecca Grollmann, Conny Habbel, Ute Heim, Heike Jobst, Kirsten Kleie, Victoria Kleinecke, Luisa Koch, Rachel Kohn, Patricia Lincke, Dana Lürken, Salima Mansouri, Annabelle Mehraein, Peggy Meinfelder, Luminita Mihailicenco, Emanuel Mooner, Gabriele Obermaier, Andreas Peiffer, Helena Pho Duc, Nina Radelfahr, Henrieke Ribbe, Regine Rode, Kathrina Rudolph, Hank Schmidt in der Beek, Anna Schölß, Malina Schölß, Susanne Schütte Steinig, Linnéa Schwarz, Verena Seibt, Anne Seiler, Szpilman Award, Thomas Splett, Christine Tanqueray, Stephanie Trabusch, Anja Verbeek von Loewis, Christian Weiß, Elke Zauner, Markus Zimmermann, Soundtrack by: Jake the Rapper

Booklet zur Ausstellung





Plakatkampagne Spielzeit 2021/2022
Eine Kooperation von Residenztheater und Pinakothek der Moderne
Ausstellung im Wintergarten der Pinakothek der Moderne
17. Mai bis 27. Juli 2022
Link zur Ausstellung




Das Motiv das ich zur Plakatkampagne beigesteuert habe ist ein Videostill der Arbeit Skenographia, die ich 2013 im Hotel Mariandl inszeniert habe. Das Video der Performance ist im Rahmen von Toter Salon am 27. Mai in der Berliner Volksbühne zu sehen.



Der 7. Tote Salon ist jener im Namen des Zorns
von und mit Lydia Haider und Sophia Süßmilch

Gäste: Apollonia T. Bitzan, Gabi Blum, Tristan Brusch, Felix Burger, Moritz Frei, Jens Friebe, Paul Gehri, Julie Bender Herdina, Anne Hoffmann, Janoushka Kamin, Julia Liedel, Josef Panda, Jakob-Jonas Reeka, Anna K. Seidel, Katarina Maria Trenk, Saralisa Volm, Valentin Wagner, Martin Wuttke, Felix Maria Zeppenfeld
Produktionsassistenz: Alexandra Skrobotz





 


&

Umtrunk bei der Winkende Hand von Berg am Laim am 6. Mai um 13 Uhr, Hohenburgstraße 20
Die Hand wurde im Rahmen von QUIVID (Kunst am Bau Programm der Stadt München) erstellt und im Herbst 2021 montiert.
Prost!







03 – 2022


The Wolpertinger Project
Still working on that research about empty buildings in München Obermenzing











02 - 2022

Happy to announce Kunstfonds Arbeitsstipendium – Thanks for the support!
Link zur Pressemeldung










01 - 2022


Neues Jahr – neues Atelier!
still feels a bit irritating















News 2021